Artboard 1

Stift Rein und die Habsburger

Die Mönche des weltältesten Zisterzienserklosters öffnen ihre Tore für Besucher und bieten ihnen beeindruckende Blicke hinter die Klostermauern.

Am 29. März 2019 wurde das neue Programm präsentiert. „Stift Rein und die Habsburger“. Ob Grabstätte oder Buch: Viele Spuren sind in Rein zu sehen und zu entdecken, Stiftshistorikerin Elisabeth Brenner, Bibliothekar Werner Rinner und Pater August Janisch präsentierten die Highlights. Ab sofort finden pro Tag zwei Führungen statt (Details auf der Website von Stift Rein).

Kopfstand hat das Sujet dafür gestaltet. Die „Illustration“ ist übrigens nicht von uns ,-) Sie ist ein Bild aus dem Ritterroman „Theuerdank“ von Kaiser Maximilian I. (+1519).